Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

Erinnerungsort Olympia-Attentat: Ein neuer Standort - der westliche Lindenhügel

Siegerentwurf des Büros Brückner & Brückner Architekten

 
Stephan Gräbner, Brückner & Brückner Architekten
 

Seit Januar 2015 gibt es einen neuen Standort für den Erinnerungsort Olympia-Attentat München 72. Nach Protesten der Anwohner aus dem Olympischen Dorf gegen den ursprünglichen Standort des Erinnerungsortes – ein Wall nördlich des Kolehmainenwegs – hat man sich auf einen Ort auf der anderen Seite des Kolehmainenweges geeinigt – den westlichen Lindenhügel.

Unmittelbar nach der Präsentation des Siegerentwurfes für den Erinnerungsort Olympia-Attentat München 72, wurden seitens verschiedener Anwohnergruppen im Olympischen Dorf gegen die Architektur und gegen den Standort Einwände erhoben, da er einen beliebten Schlittenhügel zerstöre.

Als Reaktion auf die Proteste hatte Herr Staatsminister Spaenle die Landeszentrale beauftragt zu klären, ob ein weiterer Standort in Frage komme, an dem die Grundelemente des beschlossenen Konzepts realisierbar wären. Nach einem Dialogprozess mit den Anwohnern, konnte man sich im Januar 2015 auf einen neuen Standort, den westlichen Teil des sogenannten Lindehügels, einigen.

Der neue Standort bietet weiterhin die Möglichkeit, konzeptionell grundlegende  Sichtbezüge zu den historischen Orten – Wohnblock Connollystraße, Medienhügel, Fritz-König-Denkmal, Stadion, Turm und Olympisches Dorf – herzustellen. Der beliebte Schlittenhügel als auch der sogenannte Studentenhügel – der ebenfalls zeitweilig zur Diskussion stand, aber ebenfalls abgelehnt wurde -  werden somit nicht angetastet.

Für die Architekten Brückner & Brückner, die als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgingen, bedeutet dies, dass sie ihr ursprüngliches Design für den Standort‚ westlicher Lindenhügel weiterentwickeln werden. Am 14. April wird es einen moderierten Workshop mit Vertretern der Anwohner des Olympischen Dorfes geben, in dem diese die Möglichkeit bekommen, an der Optimierung einzelner Aspekte des dann vorliegenden neuen architektonischen Entwurfs mitzuwirken.

 
:: Hier erfahren Sie mehr ::  

Impressum    •     topnach oben
© Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit   •   letzte Änderung am: 10.03.2015 13:44