Kunst & Politik

Kunst und Politik – zwei Begriffe, die in vielfacher Weise miteinander verflochten sind. Kunst ist immer politisch, auch wenn sie vorgibt, es nicht zu sein. Das Verhältnis der Politik zur Kunst ist ein zuverlässiger Indikator für den aktuellen Status Quo eines Staates bzw. einer Gesellschaft – und umgekehrt.

Kunst geißelt, verspottet, karikiert Politik, verachtet sie, passt sich ihr an, stützt sie, dient ihr oder huldigt ihr gar. Politik fördert Kunst, ohne ihre Freiheit zu beschneiden, sie zensiert und diszipliniert sie, bedient sich ihrer oder unterdrückt sie.

Die Skala dieses gegenseitigen Verhältnisses enthält viele Abstufungen. Nicht immer ist es eindeutig bestimmbar. Die Bücherverbrennung „wider den undeutschen Geist“ von 1933, denen die Werke der bedeutendsten Schriftsteller zum Opfer fielen, und das rücksichtslose Vorgehen gegen die „entartete Kunst“, die Werke der genialsten Maler der Moderne, definiert das Verhältnis der Nationalsozialisten zur eigenständigen, schöpferischen Kunst ebenso wie das, was den Nazis als Kunst galt: Das Bild „Hitler als Bannerträger“ von Herbert Lanzinger z.B., „Barb. Roman einer deutschen Frau“ von Kuni Tremel-Eggert, das Chorwerk „Führerworte“ von Gottfried Müller: Kunst hat sich in den Dienst der herrschenden Ideologie zu stellen, sonst darf sie nicht existieren. Qualität spielt dabei keine Rolle.
Nicht anders ist die Kunst des Stalinismus zu beurteilen: Monströse Bildwerke wie „Stalin ist unser Banner“, sozialistische „Erziehungsromane“ oder pompöse Werke wie das „Poem auf einen Komsomolzenkämpfer“ (Lew Knipper) hatten der Politik und ihrem Führerkult zu dienen; geniale und avantgardistische Musiker wie Dimitri Schostakowitsch wurden psychisch und künstlerisch vernichtet.
Sehr häufig aber ist das Spannungsverhältnis zwischen Kunst und Politik nicht so einfach aufzulösen. Wie sind die Statuen der Augustuszeit zu beurteilen? Von höchster künstlerischer Qualität waren sie doch nichts anderes als Herrscherlob. Die Bildwerke des Mittelalters und der Renaissance? Großartige Kunst und doch diktiert von einer allmächtigen Kirche.

Wie sind Komponisten wie Sergej Prokofjew, Richard Strauß, Hans Pfitzner zu beurteilen, die herausragende Werke geschaffen, sich aber immer mit den Mächtigen arrangiert haben?
Wie schwierig das Verhältnis von Kunst und Politik zu beurteilen, wie leicht die Forderung an die Kunst, sich den Mächtigen nicht zu beugen, zum Unrecht werden kann, zeigt die Diskussion, die nach dem Krieg über die Musiker des Ghettos Theresienstadt geführt wurde: Die jüdischen Künstler/innen, von den Nazis nach dorthin verschleppt und mit Instrumenten ausgestattet, um der Welt in übelster Propaganda zu demonstrieren, wie „gut“ das Nazi-Regime doch mit den Juden umginge, merkten bald, dass Dichtung und Musik ihre Verzweiflung linderten und ihnen neuen Lebensmut gaben. So mancher Leidensgenosse aus anderen Lagern warf ihnen, wenn sie denn überlebt hatten, nach dem Krieg vor, sich in den Dienst des Nazi-Terrors gestellt zu haben.

Die Frage, was Kunst denn dürfe, ohne ihre schöpferische Freiheit und Eigenständigkeit an die Politik, an die Mächtigen, zu verlieren, darf und muss immer wieder gestellt werden. Wenn sie aber so sehr die Menschlichkeit um des Prinzips willen hintanstellt, ist sie nicht besser als die Politik, die sich der Kunst und der Künstler bedient.

 

Ergebnisse filtern:

welterbe.elementar

Best.-Nr.: 05811016
2017 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Vermittlung | elementar-Reihe"

Politik wagen. Ein Argumentationstraining

Autor: Christian Boeser-Schnebel, Klaus-Peter Hufer, Karin Schnebel, Florian Wenzel, Heike Drewelow (Illustratorin)

Best.-Nr.: 05810993
2016 | Verlagsankauf | ISBN: 978-3734401626

Aus der Reihe "Vermittlung | Handreichungen"

Handbuch Rechtsextremismus

Autor: Fabian Virchow, Martin Langebach, Alexander Häusler

Best.-Nr.: 05810999
2016 | Verlagsankauf | ISBN: 978-3531185026

Aus der Reihe "Wissen | Politik & Gesellschaft"

Verfassung des Freistaates Bayern + Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Neuauflage 2017 - Derzeit vergriffen

Autor: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Best.-Nr.: 05300001
2017 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen"

Revolutionen - Ein historisches Lesebuch

Autor: Patrick Oelze (Hg.)

Best.-Nr.: 05810968
2014 | Verlagsankauf

Aus der Reihe "Wissen | Geschichte / Zeitgeschichte"

Die 101 wichtigsten Fragen: Die Europäische Union

Autor: Ruth Reichstein

Best.-Nr.: 05810960
2014 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen | Politik & Gesellschaft"

Nordkorea - Innenansichten eines totalen Staates

Autor: Frank Rüdiger

Best.-Nr.: 05810967
2014 | Verlagsankauf | ISBN: 978-3421046413

Aus der Reihe "Wissen | Länderporträt"

Weltprobleme

Autor: Johannes Wallacher, Johannes Müller, Michael Reder (Koord.)

Best.-Nr.: 05810942
7. Auflage 2013 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen | Politik & Gesellschaft"

Deutschland Einwanderungsland

Autor: Karl-Heinz Meier-Braun, Reinhold Weber (Hrsg.)

Best.-Nr.: 05810950
2013 | Verlagsankauf | ISBN: 978-3170223264

Aus der Reihe "Wissen | Politik & Gesellschaft"

Was vom Alten Reiche blieb

Autor: Matthias Asche, Thomas Nicklas und Matthias Stickler (Koord.)

Best.-Nr.: 05810917
2011 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen | Geschichte / Zeitgeschichte"

Europa - Ideen, Institutionen, Vereinigung

Autor: Michael Gehler

Best.-Nr.: 05810910
2010 | Verlagsankauf

Aus der Reihe "Wissen | Politik & Gesellschaft"

Internationale Politik als Überlebensstrategie

Autor: Mir A. Ferdowsi

Best.-Nr.: 05100111
2009 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen | Politik & Gesellschaft"

Südafrika

Autor: Edith Werner

Best.-Nr.: 05300571
2009 | Verlagsankauf

Aus der Reihe "Wissen | Länderporträt"

Zweiter runder Tisch Bayern. Sozial- und Umweltstandards bei Unternehmen

Autor: Alexander Fonari, Michael Reder, Norbert Stamm

Best.-Nr.: 05300563
2008 | Verlagsankauf

Aus der Reihe "Wissen | Landeskunde Bayern"

Afrika - ein verlorener Kontinent?

Autor: Mir A. Ferdowsi, Gerhard Grohs, Rolf Hofmeier, Cord Jakobeit, Stefan Mair, Volker Matthies, Kerstin Petretto, Siegmar Schmidt, Rainer Tetzlaff, Denis M. Tull

Best.-Nr.: 05100103
2. Auflage 2008 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen | Politik & Gesellschaft"

Vorsicht Politik

Autor: Wochenschau Verlag (Hrsg.)

Best.-Nr.: 05300564
2008 | Verlagsankauf | ISBN: 978-3-89974252-7

Aus der Reihe "Wissen | Politik & Gesellschaft"

Die Linke - der smarte Extremismus einer deutschen Partei?

Autor: Eckhard Jesse, Jürgen P. Lang

Best.-Nr.: 05300565
2008 | Verlagsankauf

Aus der Reihe "Wissen | Politik & Gesellschaft"

Tschechien

Autor: Hans-Jörg Schmidt

Best.-Nr.: 05300568
2008 | Verlagsankauf

Aus der Reihe "Wissen | Länderporträt"

Entwicklungspolitik in Bayern. Analysen und Perspektiven

Autor: Alexander Fonami, Norbert Stamm

Best.-Nr.: 05300558
2007 | Verlagsankauf

Aus der Reihe "Wissen | Landeskunde Bayern"

Politische Landeskunde Freistaat Bayern (Derzeit leider vergriffen)

Autor: Rainer A. Roth

Best.-Nr.: 05100092
2007 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen | Landeskunde Bayern"

Israel

Autor: Michael Wolffsohn

Best.-Nr.: 05300521
2007 | Verlagsankauf | ISBN: 978-3-531-15654-5

Aus der Reihe "Wissen | Länderporträt"

Der Bayerische Landtag - Eine Chronik

Autor: Peter Jakob Kock

Best.-Nr.: 05300557
2006 | Verlagsankauf | ISBN: 3-87052808-7

Aus der Reihe "Wissen | Landeskunde Bayern"

Deutsche Zäsuren - Systemwechsel vom Alten Reich bis zum wiedervereinigten Deutschland

Autor: Alexander Gallus

Best.-Nr.: 05100122
2006 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen | Geschichte / Zeitgeschichte"

Bilanz der Bundestagswahl 2005

Autor: Eckhard Jesse, Roland Sturm

Best.-Nr.: 05200069
2006 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen | Politik & Gesellschaft"

Wer mitbestimmen will, muss etwas wissen...

Autor: Karl-Ulrich Gelberg

Best.-Nr.: 05100119
2005 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen | Landeskunde Bayern"

Staatsformen. Modelle politischer Ordnung von der Antike bis zur Gegenwart

Autor: Alexander Gallus, Eckhard Jesse

Best.-Nr.: 05100118
2004 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen | Geschichte / Zeitgeschichte"

Jüdische Kultur und Geschichte

Autor: Peter Ortag

Best.-Nr.: 05300425
2004 | Verlagsankauf | ISBN: 3-932502-04-3

Aus der Reihe "Wissen | Geschichte / Zeitgeschichte"

Die Präsidenten des Bayerischen Landtags

Autor: Hilde Balke

Best.-Nr.: 05300506
2001 | Verlagsankauf | ISBN: 3-927924-23-7

Aus der Reihe "Wissen | Landeskunde Bayern"

Die zweite gesamtdeutsche Demokratie

Autor: Peter März

Best.-Nr.: 05200059
2001 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen | Geschichte / Zeitgeschichte"

Weimar im evangelischen Bayern

Autor: Manfred Kittel

Best.-Nr.: 05100109
2001 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

Aus der Reihe "Wissen | Geschichte / Zeitgeschichte"

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Suche Kontrast Schriftgröße