Die Juden in der Oberpfalz

Titelseite von 'Die Juden in der Oberpfalz'

Autor: Michael Brenner, Renate Höpfinger

Best.-Nr.: 05300567
2008 | Verlagsankauf | ISBN: 978-3-486-58678-7

jetzt bestellen

Die reichhaltige jüdische Geschichte der Oberpfalz ist heute weitgehend in Vergessenheit geraten. Regensburg gehörte zu den bedeutendsten Zentren jüdischer Gelehrsamkeit im Mittelalter, in der Frühen Neuzeit entstand in Sulzbach eine der wichtigsten hebräischen Druckereien Europas, und in Floß bestand bis zu Mitte des 19. Jahrhunderts eine geschlossene jüdische Siedlung auf dem Judenberg. Flossenbürg wurde im 20. Jahrhundert zu einem Symbol für die Auslöschung jüdischen Lebens. Und doch wuchsen nach dem Holocaust in Regensburg, Amberg und Weiden neue jüdische Gemeinden heran, deren Zukunft seit den neunziger Jahren durch Zuwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion wieder gesichert erscheint.

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Suche Kontrast Schriftgröße