Wer mitbestimmen will, muss etwas wissen...

Titelseite von 'Wer mitbestimmen will, muss etwas wissen...'

Autor: Karl-Ulrich Gelberg

Best.-Nr.: 05100119
2005 | Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.)

jetzt bestellen

"Das Bedürfnis nach einer aus der parteipolitischen Atmoshäre herausgehobenen politischen Erziehung zur Demokratie ist ganz allgemein und eine aktive Tätigkeit in dieser Richtung würde heute die Unterstützung vieler Personen und Gruppen finden. " Zum 50. Jubiläum ihres Bestehens hat der Historiker Karl-Ulrich Gelberg die Gründung und Anfangsphase der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, damals "Bayerische Landeszentrale für Heimatdienst", nachrecherchiert.

Angelehnt an die Wiedererstehung der "Bundeszentrale für Heimatdienst" wurde 1955 die Landeszentrale mit der vorrangigen Aufgabe der Demokratieerziehung geschaffen, die sich zunächst vor allem an die bayerische Jugend wenden sollte. Die Broschüre vermittelt ein Bild des zum Teil politisch umkämpften Wiederbeginns demokratischer Bildungsarbeit nach dem Zweiten Weltkrieg.

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Suche Kontrast Schriftgröße