Didaktik

Wie können Inhalte der politischen Bildungsarbeit vermittelt werden? WER soll von WEM WAS und WIE lernen? Didaktik bezeichnet im Allgemeinen die wissenschaftliche und praktische Beschäftigung mit dem Zusammenhang von Unterrichten und Lernen. Vorrangig beschäftigt sie sich mit den Prinzipien, Lehr- und Lernmodellen sowie Begründungsfragen von Bildungsprozessen. 

Im Rahmen der politischen Bildung bildet der Beutelsbacher Konsens eine Grundlage für die Prinzipien der Politikdidaktik. Als zentral gilt das Überwältigungsverbot, durch das Lerner vor der politischen Indoktrination durch Lehrer geschützt werden. Zentrales Bildungsziel der politikdidaktischen Arbeit ist die politische Handlungs- und Urteilsfähigkeit. 

Die Landeszentrale stellt Medien,  Lern- und Arbeitsmaterialien für unterschiedliche Zielgruppen  zur Verfügung und eröffnet dadurch für alle unterschiedliche Zugangsmöglichkeiten zur politischen Bildung. Für Multiplikatoren politischer Bildung  liefert sie Informationen zu den vielseitigsten Themen und zeigt methodische Herangehensweisen auf. So gewinnen beispielsweise Planspiele als handlungsorientierte Methode in der schulischen und außerschulischen Bildung für die Vermittlung komplexer Zusammenhänge in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung.

Nachfolgend finden Sie die Handreichungen und Projekte der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit geordnet nach Schwerpunktthemen:

Erinnerungskultur

Dachauer Dialoge

Max Mannheimer war einer der letzten Überlebenden des Holocaust. Er hatte eine enormen Bedeutung als Zeitzeuge und Kämpfer gegen das Vergessen.

1920 in der damaligen Tschechoslowakei geboren, wurde er 1943 zusammen mit seiner Familie zunächst ins Konzentrationslager Theresienstadt deportiert und anschließend in die Lager Auschwitz, Warschau und Dachau gebracht. Nur er und sein Bruder Edgar überlebten und wurden im April 1945 auf einem Transport von den Amerikanern befreit. Max Mannheimer verstarb am 23. September 2016 in München.

Die folgenden fünf Video-Clips zeigen Max Mannheimer im Gespräch mit Schwester Elija Boßler, einer Karmelitin im Kloster Karmel Heilig Blut in Dachau. Hier war sie mit der Öffentlichkeitsarbeit des Ordens betraut und kam in Kontakt mit Überlebenden des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau, deren Geschichte sie in Interviews und Bildern dokumentierte. So entstand auch der Kontakt zu Max Mannheimer, mit dem sie eine innige Freundschaft verband.

Trauma

Lade Video...

Vorurteil

Lade Video...

Toleranz

Lade Video...

Einsicht

Lade Video...

Botschaft

Lade Video...

Demokratieerziehung

Europa

Integration

Ergebnisse filtern:


Materialschuber debatteimnetz.elementar
Gemeinsam gegen dubiose Quellen und falsche Freunde im Netz

Der Materialschuber debatte im netz.elementar beinhaltet 12 methodische Zugänge, die Vorschläge für eine demokratische Informations- und Diskussionskultur liefern. Jetzt bestellbar!


Neue Reihe
Politik im Kino

Die Landeszentrale startet mit dem Film "Wackersdorf" ihr neues Format "Politik im Kino".


Schuljahresbeginn
Angebote für Lehrkräfte und Multiplikatoren

Die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit wünscht allen Lehrerinnen und Lehrern einen guten Start ins neue Schuljahr! Informieren Sie sich jetzt über unsere Angebote 2018/2019!


Klassensprecherwahl-Set
Demokratische Spielregeln kennenlernen

Allgemein, unmittelbar, frei, gleich, geheim: Mit dem neuen Wahlset der Landeszentrale können die Wahlrechtsgrundsätze auch bei der Klassensprecherwahl umgesetzt werden.

Mühlhausen
Gütesiegel Demokratie
Demokratie ist sehr wichtig für uns!

Was macht eigentlich ein Bürgermeister? Dieser Frage ist die 6. Klasse der Grund- und Mittelschule Mühlhausen nachgegangen. Was die Schülerinnen und Schüler dort erlebt haben, können Sie im Interview mit Philipp, Karl und Philipp nachlesen.

Memmingen Direkte Demokratie diskutieren und ausprobieren

Am 3. Juli 2018 informierten sich die Schülerinnen und Schüler der Q11 am Vöhlin-Gymnasium Memmingen über die Chancen und Herausforderungen einer direkten Demokratie und erprobten deren Mechanismen an einem praktischen Beispiel.


Gütesiegel Demokratie
Schulen machen Demokratie erlebbar

Verantwortung (er)leben: Das Pilotprojekt "Gütesiegel Demokratie" geht in die nächste Phase. Informieren Sie sich hier über die teilnehmenden Schulen und ihre Konzepte.

Augsburg Tagung: 100 Jahre politische Bildung

Leuchtturm der Demokratie, staatliches Feigenblatt, politischer Oktroy? - Welche Bedeutung hat politische Bildung in Deutschland? Drei Tage lang diskutierten politische Bildner und Multiplikatoren verschiedener Institutionen über die Frage wo die politische Bildung heute steht und welchen Themen und Aufgaben sie sich in Zukunft zu stellen hat.


Unterrichtsmaterial: Videoclips
Max Mannheimer: Kämpfer gegen das Vergessen

Die fünf Videoclips "Dachauer Dialoge" zeigen Max Mannheimer im Gespräch mit Schwester Elija Boßler. Die fast privat anmutenden Aufnahmen geben Einblick in das Leben und die Botschaft dieses bedeutenden Zeitzeugen.


Geschichte und Kultur
Mit Memo-Spiel Bayern entdecken

Das Memo-Spiel "Entdecke Bayern" macht die Vielfalt und Schönheit eines Bundeslandes mit langer Tradition und Geschichte sowie einer reichhaltigen Kultur anschaulich. 36 Motive zeigen Landschaften und Bauwerke, Persönlichkeiten und Brauchtum, Kultur- und Industriegüter aus allen Regionen Bayerns.

Playing NATO - das deutsch-amerikanische Jugendseminar

Der Nordatlantikrat tagt: Botschafterinnen und Botschafter diskutieren intensiv über die sicherheitspolitische Weltlage. Allerdings scheinen die Anwesenden alle etwas jung für diesen gewichtigen Posten zu sein. Ein Blick ins Programm verrät: Es handelt sich um Schülerinnen und Schüler, die am deutsch-amerikanischen Jugendseminar teilnehmen.


Politische Bildung meets Hip Hop
"Pack es an" - Reime und Beats für mehr demokratische Partizipation

Im Auftrag der Landeszentrale hat die Münchner Band EINSHOCH6 im vergangenen Jahr einen HipHop-Song verfasst, der Jugendliche zu gesellschaftlichem Engagement animieren will. Auf einer Tour durch ganz Bayern erläuterten die Musiker im Rahmen von fünf schulartübergreifenden Lehrerfortbildungen nicht nur, wie Lehrkräfte mit dem Song im Unterricht arbeiten können, sondern traten auch live an den Schulen auf.

Tannenlohe
Schülerworkshops
"Demokratie und Wahlen" - Videoclips zu Meinungsfreiheit und Partizipation

Meinungsfreiheit, Leben in einer Demokratie, freie Wahlen – was heißt das eigentlich? Mit diesen und anderen Themen der politischen Bildung beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler einer Berufsintegrationsklasse und einer Bankfachklasse der Berufsschule Weiden im Rahmen eines dreitägigen Workshops zu „Wahlen und Demokratie“ im Jugendmedienzentrum T1 in Tannenlohe/Oberpfalz.


132. Parlamentsseminar
Lehrkräfte blicken hinter die Kulissen des Bayerischen Landtags

Politik hautnah erleben: Dazu hatten bayerische Lehrkräfte aller Schularten im Bayerischen Landtag die Möglichkeit. Im Maximilianeum erhielten sie beim 132. Parlamentsseminar Einblicke in die Strukturen dieses Verfassungsorgans und die Arbeit der Parlamentarier vor Ort.

München
Lernort Staatsergierung
Schüler schauen hinter die Kulissen der Regierungsarbeit

Staatsregierung live: Lernort Staatsregierung ermöglicht Schülern, einmal hinter die Kulissen der bayerischen Regierungsarbeit zu blicken. Neun Schulklassen aus allen Bezirken des Freistaats diskutierten in München mit Ministern und Staatssekretären der bayerischen Staatsregierung.


Pilotprojekt
Gütesiegel Demokratie - Verantwortung (er)leben!

Die Landeszentrale hat ein Konzept zur weiteren Verankerung der Werte- und Demokratieerziehung bzw. politischen Bildung an Schulen erarbeitet.


Spielepräsentation
Spiel vermittelt Werte wie Respekt und Toleranz

Weltfrieden in Gefahr: Das neue Spiel der Landeszentrale leistet einen wichtigen Beitrag zur Werteerziehung in der Grundschule. Bei der Präsentation an der Martin-Kneidl-Grundschule in Grünwald stellten die Schülerinnen und Schüler ihren Teamgeist und ihr Wissen über die drei großen Religionen unter Beweis.


Workshop
Gemeinsam Europa entdecken

Junge Künstler und Schüler tauschen sich bei einem Workshop am Städtischen Adolf-Weber-Gymnasium in München über Europa aus.

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Suche Kontrast Schriftgröße