Wahlen

Der demokratische Rechtsstaat braucht die Mitwirkung seiner Bürgerinnen und Bürger wie der Mensch die Luft zum Atmen: Ohne sie kann er auf Dauer seine Werte nicht bewahren. Deshalb fördert die Landeszentrale zivilgesellschaftliches Engagement und Wahlbeteiligung.

26. Mai 2019: Europa hat die Wahl

2019 sind alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der EU dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Alle fünf Jahre haben die Europäer die Möglichkeit, die Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu wählen, dem einzigen EU-Organ, das aus direkten Wahlen hervorgeht.

Nutzen Sie Ihre Chance auf Mitbestimmung und die Mitgestaltung der Zukunft Europas und gehen Sie zur Wahl!

Hilfe im Wahlprogramm-Dschungel: Der Wahl-O-Mat zur Europawahl

Die Bundeszentrale für politische Bildung stellt auch zur Europawahl 2019 den Wahl-O-Mat zur Verfügung. Um sich im programmatischen „Dschungel“ von circa 25 Parteien besser orientieren zu können und den eigenen Standpunkt zu schärfen, klicken sich Nutzerinnen und Nutzer durch 30 einfache Thesen und gewinnen so einen Einblick in die wichtigen Fragen des europäischen Wahlkampfs.

Die Wahl-O-Mat-Forschung hat gezeigt, dass das Online-Tool insbesondere bei Erstwählern das Interesse an Wahlen sowie an landespolitischen Fragestellungen steigert. Die inhaltliche Qualität und Überparteilichkeit dieses online Wahlhilfe-Tools wird durch die Beteiligung unabhängiger Experten sowie eine enge Abstimmung mit den Parteien stetig verbessert.

Schüler haben die Wahl: Juniorwahl

In Zusammenarbeit mit der Staatskanzlei, dem Kultusministerium und dem gemeinnützigen und überparteilichen Verein Kumulus e.V. wird es einer bestimmten Anzahl an weiterführenden Schulen in Bayern ermöglicht, die Juniorwahl parallel zur Europawahl durchzuführen. Die Juniorwahl ist ein handlungsorientiertes Konzept zur politischen Bildung und fördert das Erleben und Erlernen von Demokratie, in dem der Wahlprozess in einer realistischen Simulation nachgestellt wird.

So können auch noch nicht wahlberechtigte Schülerinnen und Schüler erste eigene Erfahrungen mit demokratischen Abstimmungen machen – vom Erhalt einer Wahlbenachrichtigung über die Abgabe der Stimmen im schuleigenen Wahllokal bis zur Auszählung und Bekanntgabe des Wahlergebnisses durch den Wahlvorstand. Umfangreiche Begleitmaterialien unterstützen die Lehrkräfte bei der Einbettung des Projekts in den Unterricht. Die Schirmherrschaft für das Projekt haben der bayerische Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Dr. Florian Herrmann, und der bayerische Staatsminister für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo, übernommen.

Informationsbroschüren zur Wahl - auch in Leichter Sprache

Wer steht zur Wahl? Wer darf wählen? Wie gebe ich richtig meine Stimmen ab? Zu diesen und vielen anderen Themen informiert die kompakte Wahlinformationsbroschüre zur Europawahl, die ab März 2019 erhätlich sein wird.

Auch im Angebot: eine Wahlinformationsbroschüre in Leichter Sprache, um auch Menschen mit Lernschwierigkeiten oder geringen Deutschkenntnissen die Teilhabe am politischen Diskurs zu ermöglichen.

Weitere Informationen

Ergebnisse filtern:

Nürnberg
Europa im Dialog
Bürgerinnen und Bürger diskutieren über Europa

Europa interessiert und bewegt: Über 150 Menschen sind der Einladung zum zweiten Bürgerforum "Europa im Dialog" gefolgt.

München
Juniorwahl 2018
Demokratie leben und erleben

Wahl der Superlative: So viele Teilnehmer wie noch nie haben sich an der Juniorwahl 2018 in Bayern beteiligt. Das zeigt der jetzt präsentierte Abschlussbericht.


Europawahl 2019
Jetzt für die Juniorwahl 2019 bewerben!

Du hast die Wahl: Im Rahmen der Europawahl 2019 können Schulen realitätsgetreue Wahlsimulationen durchführen. So können die Schülerinnen und Schüler Demokratie üben und erleben. Jetzt mitmachen!


Online-Befragung
Forschungsprojekt zur Landtagswahl in Bayern 2018

Die Universitäten Regensburg, München und Passau führen gemeinsam eine Nachwahlbefragung zur Landtagswahl 2018 durch. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich im Rahmen des Projekts an einer Online-Befragung beteiligen.

20.09.2018 München Start des Wahl-O-Mats

Position beziehen: Im Vorfeld der Landtagswahl in Bayern am 14. Oktober 2018 greift der Wahl-O-Mat wichtige Themen der Landespolitik auf und ermöglicht den Wählerinnen und Wählern eine spielerische Überprüfung ihres eigenen Standpunkts.


Schuljahresbeginn
Angebote für Lehrkräfte und Multiplikatoren

Die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit wünscht allen Lehrerinnen und Lehrern einen guten Start ins neue Schuljahr! Informieren Sie sich jetzt über unsere Angebote 2018/2019!


Klassensprecherwahl-Set
Demokratische Spielregeln kennenlernen

Allgemein, unmittelbar, frei, gleich, geheim: Mit dem neuen Wahlset der Landeszentrale können die Wahlrechtsgrundsätze auch bei der Klassensprecherwahl umgesetzt werden.


Wahl-O-Mat zur Landtagswahl 2018
Die Zukunft der Schneekanonen

Was bewegt Bayern? 20 Jungredakteure stellten sich ein Wochenende lang diese Frage. Damit gaben sie den Startschuss für die inhaltliche Befüllung des Wahl-O-Mats zur Landtagswahl 2018.

Burg Hoheneck
Workshop
Demokratie braucht Dich!

Auf Burg Hoheneck konnten sich Teilnehmer des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) der Diakonie Neuendettelsau einen Tag lang über Demokratie, Wahlen und Mitbestimmung informieren.

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
Suche Kontrast Schriftgröße