7. bis 9. Juni 2018 Deutschland Bundesweite Aktionstage "Netzpolitik und Demokratie"

Was macht der digitale Fortschritt mit uns? Wer bestimmt die Regeln im Netz? Und wie wirkt sich die digitale Kommunikation auf die Politik aus? Netzpolitik hat viele Facetten und geht uns alle an. Daher haben die Zentralen für politische Bildung gemeinsam mit Partnern aus Bildung, Medien, Politik und Zivilgesellschaft ein buntes Programm zu diesen Themen zusammengestellt: Von Diskussionsrunden über Filmvorführungen bis hin zu Cryptopartys und einer Streaming-Konferenz ist alles dabei.

Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit hat für die Aktionstage von 7. bis 9. Juni 2018 unter anderem folgende Veranstaltungen im Programm:

  • Kinovorstellung des Films "Precrime"
  • Gespräch mit SZ-Journalist Dr. Till Krause zum Thema "Wer löscht hier was bei Facebook?"
  • Workshop "Fake oder News: Falschmeldungen erkennen"

Die Aktionstage sollen die Themenbereiche der netzpolitischen Bildung stärker in den Fokus der breiten Öffentlichkeit rücken und eine Diskussion darüber anregen, wie Demokratie auch in digitalen Räumen bewahrt und gefördert werden kann.

 

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Suche Kontrast Schriftgröße