Table of Contents Table of Contents
Previous Page  12 / 72 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 12 / 72 Next Page
Page Background

12

Einsichten und Perspektiven 4 | 19

„Friedliche Revolution“ – ein umkämpfter Begriff

„Friedliche Revolution“ –

ein umkämpfter Begriff

von Konrad Sziedat

In der Erinnerungskultur des vereinten Deutschland hat die friedliche Revolu-

tion

1

einen festen Platz. Wie schon bei den vorherigen Jubiläen, so erinnerte

die Politik auch dieses Jahr wieder prominent an den Umbruch von 1989.

Leipzig richtete einen Festakt zu „30 Jahre Friedliche Revolution“ mit Bundes-

präsident Frank-Walter Steinmeier aus. Zuvor würdigte bereits Bundeskanz-

lerin Angela Merkel am Tag der deutschen Einheit in Kiel die „friedliche deut-

1 Der Begriff erscheint im Folgenden nur bei wörtlichen Zitaten in Anführungszeichen. Die Schreibweise folgt dabei stets dem Original. Außerhalb von Zitaten

erfolgt keine Kapitalisierung.

1989/90 im Begriffsstreit

Ob „Unrechtsstaat“, „friedliche Revolution“ oder „Wiedervereinigung“ – wie

wir über die DDR und ihr Ende sprechen, prägt unser Verständnis der Vergan-

genheit und bleibt so auch in der Gegenwart umstritten. In unserer Serie

nehmen wir solch kontroverse Begriffe genauer in den Blick: Woher stammen

sie? Welche Auffassungen und Deutungen bringen sie zum Ausdruck? Und

welche Auseinandersetzungen gibt es um sie?

Neue Serie

Folge 1