Table of Contents Table of Contents
Previous Page  20 / 72 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 20 / 72 Next Page
Page Background

20

Zeitenwende

Einsichten und Perspektiven 4 | 19

Zeitenwende

– Erinnerungen an das Jahr des Mauerfalls 1989

In meiner Erinnerung an den 9. November sitze

ich, ein 18-jähriger Schüler eines Münchner Gym-

nasiums, abends vor dem Fernseher. Die Berliner

Mauer sei offen, so die Meldung, der ich zunächst

keinen Glauben schenke. Erst als die Abgeordneten

im Bonner Wasserwerk die Nationalhymne singen,

bin ich überzeugt und gerührt. So zumindest in der

später geronnenen Erinnerung.

Schon den ganzen September und Oktober

scheint in der DDR der „Druck im Kessel“ zu stei-

gen: Die Flüchtlingswelle über Ungarn und über die

Botschaften, dazu die Montagsdemonstrationen.

Ich vermute, dass die SED-Führer bald mit den

Mitteln der Diktatur hart zuschlagen und die Unru-

hen beenden werden.

Unmittelbar nach den Sommerferien diskutieren

wir im Unterricht über die Lage in der DDR, und

zwar besonders eindrücklich im Englisch-Leistungs-

kurs. Die Wiedervereinigung halten alle für unwahr-

scheinlich, viele sogar für wenig wünschenswert.

Am Tag nach dem Mauerfall ist meiner Erin-

nerung nach in Geschichte K13 die Leistungs-

kursklausur angesetzt. Der Lehrer hat jedem Schüler

eine eigene Bank zugewiesen, sodass das gegensei-

tige Abschreiben unmöglich ist. Der Grund: Er

wird gefühlt während der gesamten Arbeitszeit die

Süddeutsche Zeitung lesen. Ich sitze in der ersten

Die meisten Menschen, die den 9. November 1989 in Deutschland als größere

Kinder, Jugendliche oder Erwachsene miterlebt haben, können sich noch genau

erinnern, was sie an diesem Tag gemacht haben, wie sie von der Öffnung der

Mauer erfahren haben und welche Gefühle sie dabei hatten. Im Folgenden

finden sich die Erinnerungen einiger unserer Leserinnen und Leser an den

Mauerfall und die Zeit danach. Die Redaktion von Einsichten&Perspektiven

bedankt sich für die Einsendungen dieser persönlichen Erlebnisse!

DIZdigital:AlleRechte vorbehalten –SüddeutscheZeitungGmbH,München

JeglicheVeröffentlichungund nicht-privateNutzungexklusiv

überwww.sz-content.de

syndication

301.0..SZ19891111S4782866

Die Titelseite der Süddeutschen Zeitung vom Samstag/Sonntag,

den 11./12. November 1989

Abbildung: Süddeutsche Zeitung Grafik