Lehrkräfteseminar „Bayern und Tschechien. Nachbarschaft in Europa“

Lehrkräfteseminar „Bayern und Tschechien. Nachbarschaft in Europa“
 
  •  
     Datum: 18.–20.10.2022
  •  
     Ort: Repräsentanz des Freistaats Bayern bei der Tschechischen Republik, Michalská 12, 110 00 Prag
  •  
     Max. Teilnehmer: 30
  •  
     Anmeldeschluss: 07.10.2022
  •  
     Ansprechpartnerin: Beate Michl
ANMELDUNG

Was verbindet Bayern und Tschechien?

Bayern und Tschechien verbindet eine wechselvolle Geschichte. Das Lehrkräfteseminar in Prag beleuchtet das Verhältnis der beiden Nachbarn aus aktueller und historischer Perspektive.   
 

Programm

Die Teilnehmenden erwartet ein spannendes Programm zu unterschiedlichen Aspekten der bayerisch-tschechischen Beziehungen in europäischer Perspektive. Neben Vorträgen zu aktuellen Herausforderungen der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft sowie einem Stadtrundgang durch Prag mit Besuch des Nationalmuseums stehen die Themen Erinnerungskultur (u.a. mit Zeitzeugengespräch) und die bayerisch-tschechische Grenze von 1945 bis heute im Fokus.
 

Organisatorisches

Das Seminar richtet sich an bayerische Lehrkräfte aller Schulformen, die Fächer der politischen Bildung unterrichten.  Es findet in Kooperation mit der Bayerischen Repräsentanz in Prag statt, die auch die Räumlichkeiten für die Veranstaltung zur Verfügung stellt. Die Hotelkosten werden von der BLZ übernommen. Anreisetag ist der 18.10.2022. Die Veranstaltung beginnt am 19.10.2022 um 09:15 Uhr und endet am 20.10.2022 um 15 Uhr. Ein detailliertes Programm wird nach Anmeldung zugesendet. Die Reisekosten sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.
 

Newsletter der BLZ

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um über aktuelle Angebote der Bayerischen Landeszentrale informiert zu werden.

JETZT ANMELDEN
 
 © Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit