Schuljahr 2019/2020 Bayernweit Die BLZ in diesem Schuljahr

Zeit für Politik
Ein neues Format für Lehrer*innen, die Materialien zu aktuellen politischen Themen brauchen: Alle zwei Wochen bieten wir fertige Unterrichtseinheiten für den Einsatz im Unterricht zum Herunterladen.
Informationen

Webtalk zum Thema Social Scoring - Welche Werte zählen?
Im Webtalk diskutieren wir mit Expert*innen und Ihnen darüber, in welchen Bereichen heute bereits Scores zum Einsatz kommen, wie verbrauchergerechte Scores aussehen und in welchen Bereichen jeweils die Chancen oder Risiken überwiegen? Könnten vergünstigte Krankenkassentarife für besonders gesundheitsbewusstes Verhalten nicht auch einen Fortschritt darstellen? Diskutieren Sie mit!
1.04.2020, Webtalk, Informationen

Vortragsreihe: Google, WhatsApp, die NSA und DU
Die BLZ bietet zusammen mit dem Departement Informatik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen den Vortrag „Google, WhatsApp die NSA und DU! Ein Blick hinter die Kulissen von Datenhändlern und Geheimdiensten“ an. Es wird anhand von Beispielen demonstriert, welche Datenspuren wir im Internet hinterlassen und wie privaten Daten im Netz genutzt werden.
Bewerbung an: maximilian.nominacher@blz.bayern.de
Informationen

Veranstaltungsreihe: „Hass 2.0“
Wie nutzen Extremisten soziale Medien? Mit welchen Strategien versuchen sie dabei, gezielt Jugendliche anzusprechen? Darüber informieren wir in Lehrerfortbildungen und Schulworkshops. Informationen

Zeitzeugengespräch Deutscher Herbst 1977
Im Herbst 1977 fand der Linksterrorismus in Deutschland seinen Höhepunkt. Hierzu zählte auch die Entführung der Passagiermaschine „Landshut“, um deutsche Terroristen aus dem Gefängnis freizupressen. Aribert Martin hat als Mitglied der GSG9 nach mehreren Tagen die Passagiere aus der Geiselhaft befreit. Im Gespräch mit Ihren Schüler*innen berichtet er von den Geschehnissen. Bei Interesse an einem Gespräch bitte Mail an: johannes.uschalt@blz.bayern.de

German Dreamer an Ihrer Schule
Die BLZ kooperiert hier mit der gemeinnützigen und überparteilichen Bildungsinitiative German Dream:  Außergewöhnlich engagierte Bürger*innen besuchen ihre Schule und diskutieren mit Schüler*innen darüber, wie wir als Gesellschaft in Zeiten von Populismus und Digitalisierung in Deutschland zusammenleben wollen und welche Bedeutung die Werte unseres Grundgesetzes für uns haben. Bei Interesse bitte eine Mail an: johannes.uschalt@blz.bayern.de

Lernort Staatsregierung
Schulklassen besuchen eines der Bayerischen Staatsministerien und die Staatskanzlei: Im Austausch mit leitenden Beamten und Mitgliedern des Kabinetts lernen sie die Arbeit der Bayerischen Staatsregierung kennen und sehen vor Ort, wie politische Entscheidungsprozesse ablaufen. Als weitere Angebote können die Vertretungen des Freistaates Bayern beim Bund in Berlin, bei der Europäischen Union in Brüssel sowie die Bayerischen Repräsentanz bei der Tschechischen Republik in Prag besucht werden. Informationen

Lernort Rathaus
Das Lernort-Angebot wird ab Herbst 2019 im Bereich Kommunalpolitik erweitert. In Zusammenarbeit mit Städten und Gemeinden bieten wir einen Informationstag für alle Schularten ab der 8. Jahrgangsstufe an, um die eigene Gemeinde vor Ort besser kennenzulernen. Projektstart ist in Unterfranken.

Schülermedientag
Rund um den 3. Mai (Tag der internationalen Pressfreiheit) 2020 wird auch im Schuljahr 2019/20 ein Schülermedientag stattfinden: Ein Medienexperte besucht Ihre Schule und diskutiert gemeinsam mit Schüler*innen über aktuelle Chancen und Gefahren der (politischen) Medienberichterstattung in Zeiten der Digitalisierung.
Informationen

30 Jahre Deutsche Einheit - Zeitenwende

Schülerseminare zur Teilung Deutschlands in Mödlareuth: „Mauer, Zaun und Stacheldraht“
Schülergruppen aller Schularten ab der 9. Jahrgangsstufe aus Ost und West treffen zu einem dreitägigen politischen Bildungsseminar im Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth zusammen. Der inhaltliche Schwerpunkt der Zeitzeugengespräche, Vorträge, Workshops und der Exkursion liegt auf der deutschen Teilung und dem Grenzregime der DDR, unter dem Menschen diesseits und jenseits der Grenze zu leiden hatten.

Schülerseminare in Neustadt bei Coburg: „Auf dem Weg zur deutschen Einheit“
Das jeweils eintägige Seminar ist ein Angebot für Schulklassen weiterführender Schulen. Die Friedliche Revolution und der „Mauerfall“ am 9. November 1989 waren der Beginn einer Entwicklung, die am 3. Oktober 1990 ihren formalen Abschluss mit dem Inkrafttreten des deutsch-deutschen Einigungsvertrags fand. Die Schüler*innen blicken auf diesen Einigungsprozess sowie auf die unmittelbaren politischen, wirtschaftlichen sowie gesellschaftlichen Veränderungen im geeinten Land (Workshop, Vortrag, Zeitzeugengespräch).

„Dritte Generation Ost – Aufbruch und Wandel“
Hier können Schulen ein moderiertes Zeitzeugengespräch mit Menschen buchen, die als Jugendliche bzw. junge Erwachsene den Fall der Mauer und die deutsche Einheit erlebt haben. In ca. drei Schulstunden stehen zwei unterschiedliche und doch für ihre Zeit typische Biografien im Mittelpunkt.
Ansprechpartner: Ludwig.Unger@blz.bayern.de, Matthias.Haberl@blz.bayern.de, Karla.Frank@blz.bayern.de

„Bayerns Parlamentarier vor 100 Jahren – erforscht, gesammelt und gedeutet“
Die BLZ möchte Schüler*innen aller Schularten anregen, sich mit den Landtagsabgeordneten ihrer Region in der Zeit der Weimarer Republik von 1919 bis 1933 zu beschäftigen. Die regionale und biografische Annäherung an Abgeordnete eröffnet den Teilnehmenden einen Zugang zur Epoche der ersten parlamentarischen Demokratie – mit all ihren Chancen und Belastungen. Nähere Infos zum Projekt folgen im Laufe des zweiten Schulhalbjahres.
Ansprechpartner: Ludwig.Unger@blz.bayern.de, Matthias.Haberl@blz.bayern.de, Karla.Frank@blz.bayern.de

ismus.elementar
Die Unterrichtsmaterialien beinhalten zwölf methodische Zugänge, die Vorschläge für eine Annäherung an aktuell viel diskutierte „-ismen“ liefern – von Antisemitismus und Antiziganismus über verschiedene Extremismen bis hin zu Rassismus und Sexismus. (bestellbar ab März 2020)

Die Materialschuber der elementar-Reihe bieten Ihnen jeweils zwölf Module zum Einsatz im Unterricht ab der Sekundarstufe I.
Bereits verfügbar: europa, welterbe, fußball, debatte_im_netz, theater - politik, lgbtiq

Neuauflage der Bayernkarte
Bei Bayern handelt es sich mit rund 70.000 km² nicht nur um das flächenmäßig größte Land der Bundesrepublik, sondern auch um das mit den meisten Regierungsbezirken. Die neue Wandkarte ist eine Hilfestellung, um diese verwaltungsbezogene und geografische Komplexität darzustellen. Auf der Rückseite bildet die Karte die Bundesrepublik Deutschland mit der Aufteilung in ihre sechzehn Länder ab, sodass außerdem eine Einordnung Bayerns in den föderalen Kontext erleichtert wird.

Plakatserie mit Handreichung zum „Umweltschutz im Alpenraum“
In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Alpenverein hat die BLZ eine multimediale Plakatserie im DIN-A1-Format zum Umweltschutz im Alpenraum erstellt. Aspekte sind der globale Klimawandel, die Gletscherschmelze und unterschiedliche Tourismuskonzepte. Dazu gibt es eine Handreichung mit ergänzendem Material.
Bestellbar ab Frühjahr 2020 unter www.bestellen.bayern.de

Einsichten und Perspektiven: Aktuelle Ausgabe
Viermal im Jahr erscheint unser Magazin, Einsichten + Perspektiven. In der aktuellen Ausgabe finden Sie Beiträge zum Mauerfall, zur Oper im Nationalsozialismus, zum Brexit u.v.m.
Bestellportal

Außerdem bietet die BLZ Publikationen zu aktuellen und historischen Themen an. Unser gesamtes Publikationsan­gebot finden Sie hier.

Das Tagebuch der Anne Frank – Graphic Diary
Das weltweit bekannte und gelesene Tagebuch der Anne Frank liegt jetzt in einer völlig neuen Fassung als Graphic Novel vor: eine einzigartige Kombination aus dem Originaltext und lebendigen, fiktiven Dialogen, eindrücklich und einfühlsam illustriert von Ari Folman und David Polonsky.

Michael Brenner: Der lange Schatten der Revolution. Juden und Antisemiten in Hitlers München 1918-1923
Im November 1918 wurde Kurt Eisner in München der erste jüdische Ministerpräsident eines deutschen Staates, während jüdische Schriftsteller wie Ernst Toller und Erich Mühsam sich für die Räterepublik engagierten. Doch bereits Anfang der zwanziger Jahre gab es antijüdische Tendenzen in Politik und Presse sowie offene Gewalt gegen jüdische Bürger. In seinem Buch zeigt Michael Brenner die bayerische Landeshauptstadt als Schauplatz ungewöhnlicher politischer Konstellationen nach dem Ersten Weltkrieg.

Stefan Rahmstorf/Hans Joachim Schellnhuber: Der Klimawandel
Diagnose, Prognose, Therapie: Welche Faktoren sind für unser Klima verantwortlich, wie kommt es zum weltweiten Klimawandel und welche Gegenmaßnahmen müssen ergriffen werden? Zwei international führende Experten geben einen kompakten und verständlichen Überblick über den aktuellen Stand unseres Wissens und zeigen Lösungswege auf.

Jürgen Osterhammel/Niels P. Petersson: Geschichte der Globalisierung
Globalisierung beginnt nicht erst in der Gegenwart. Sie hat sich über mehrere Jahrhunderte hinweg entfaltet. Das Buch beschreibt die Vielfalt der wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Prozesse, die heute unter dem Begriff der Globalisierung zusammengefasst werden. Es befasst sich mit deren Ursachen und Auswirkungen und Reichweiten.

Themenheft Einsichten & Perspektiven: Antisemitismus
Themenschwerpunkte: „Alter“ und „neuer“ Antisemitismus; Antisemitismus von links, rechts, mit religiösem Hintergrund; Antisemitismus in bestimmten Zusammenhängen, z. B. im Hip-Hop, digitaler Antisemitismus, sowie Strategien der Antisemitismusbekämpfung (ET voraussichtlich 4/2020)

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Frage

  • Lothar Matthäus
  • Lukas Podolski jks dkajshdkjashdkajs kadhsakjdhsad asd
  • Bartimäus

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben 8 von 9 Fragen
richtig beantwortet!

Im Durchschnitt wurden 4,5 Fragen
korrekt beantwortet.

Suche Kontrast Schriftgröße