11.08.2020 Webtalks Die Webtalks der BLZ

Die BLZ tauscht sich regelmäßig mit Expert*innen zu diversen Themen wie Künstliche Intelligenz, Corona und Fußball, digitaler Öffentlichkeit uvm. aus. Die Webtalks können Sie sich hier anschauen.

 

Demokratie im Gespräch: Digitales Lernen in Zeiten von Corona

Mit unseren Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Schule diskutieren wir darüber, welche Veränderungen der Digitalpakt Schule bislang brachte, wie zeitgemäßes digitales Lernen und Unterrichten ganz konkret an Schulen aussieht und wie es nach Corona in Sachen digitaler Bildung weitergehen kann. Kann es ein „back to normal“ überhaupt geben? Der Webtalk in der Reihe „Demokratie im Gespräch“ fand am 10.06.2020 statt. Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und der vhs Bayern.

Referent*innen: Dr. Julia Hense(mmb-Institut Essen), Andreas Oswald (zweiter Konrektor Realschule Schöllnach)
Moderation: Patrick Lenz (BLZ) & Ruth Jachertz (vhs)

 

Demokratie im Gespräch: Wie geht es weiter mit der Digitalsteuer?

Die Besteuerung von Digitalkonzernen wie Google und Facebook ist seit Jahren auf der politischen Agenda. Einige europäische Staaten sind mit eigenen nationalen Digitalsteuern vorgeprescht, nachdem eine einheitliche europäische Lösung 2019 gescheitert war. Derzeit gibt es auf globaler Ebene noch keine umfassende Einigung, wie wirtschaftliches Handeln im digitalen Raum besteuert werden soll. Anfang Juli sollen in Berlin die nächsten internationalen Gespräche stattfinden. Kurz vor der nächsten Verhandlungsetappe haben wir in einem Webtalk diskutiert, wo die Herausforderungen bei der Besteuerung von digitaler Wertschöpfung liegen und welche Vorschläge zur Anpassung des internationalen Steuersystems von den verschiedenen Staaten diskutiert werden.

Referent*innen: Deborah Schanz (Professorin für Betriebswirtschaftslehre an der LMU München),  Christoph Trautvetter (Netzwerk Steuergerechtigkeit)
Moderation: Ruth Jachertz (Bayerischer Volkshochschulverband), Maximilian Nominacher (Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit)

 

Webtalk aus der Reihe „Mikrokosmos Amateurfußball“: Wie verändert Corona den Fußball in Deutschland?

Geisterspiele und Hygienekonzepte in der Bundesliga, Saisonabbrüche und Trainingsverbote in der Kreisliga: Corona hat Fußballdeutschland ziemlich durchgeschüttelt. Was sind die Folgen? Wenden sich Fans und Amateurspieler*innen massenhaft von Deutschlands beliebtester Sportart ab – oder hat die Krise vielmehr Energien freigesetzt, den Profi- und Amateurfußball neu zu denken? Und genießt der Fußball dabei eine gesellschaftliche Sonderrolle, die andere Sportarten und der Kulturbetrieb - auch in der Krise - nicht innehaben? Welche langfristigen Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf unsere Gesellschaft, unsere Gewohnheiten und Freizeitbeschäftigungen? Mit Experten aus Wissenschaft und Journalismus diskutieren wir am Beispiel Fußball darüber, wie die Corona-Pandemie unsere Gesellschaft verändern könnte und fragen uns – sowohl im Profi- als auch im Amateurfußball: Kann es in der nächsten Saison ein „back to normal“ überhaupt geben?

Referenten: Ronny Blaschke (freier Autor und Journalist), Tim Frohwein (Soziologe und Begründer des Projekts „Mikrokosmos Amateurfußball“)
Moderation: Johannes Uschalt (BLZ)

 

Lehrerfortbildung: Ethik & Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen

Die Lehrerfortbildung fand anlässlich des diesjährigen Digitaltags 2020 als Webinar statt. Neben einem allgemeinen Überblick zu den wiederkehrenden politischen Fragen, die mit der Entwicklung von KI verbunden sind, standen insbesondere die möglichen Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz im Gesundheitssystem im Zentrum der Fortbildung. In einer Diskussion zwischen Medizintechnikfirmen und Patientenvertretern ging es darum, welche Chancen sich für die Beschäftigten im Gesundheitssystem durch den Einsatz moderner Technik eröffnen und welche ethischen Fragen es dabei zu berücksichtigen gilt.

Referent: Maximilian Nominacher

 

DiG Webtalk: Digitale Öffentlichkeit

Digitalisierung und Medienwandel verändern die Öffentlichkeit, wie wir sie bislang kannten. Welche Chancen, aber auch welche Herausforderungen bringt der digitale Strukturwandel der Öffentlichkeit für unser demokratisches Gemeinwesen? Der Webtalk fand Ende Mai 2020 statt und gab anhand von konkreten Beispielen einen Überblick über die digitalen Veränderungen von Öffentlichkeit.

Referentin: Dr. Katja Friedrich (BLZ)
Moderation: Ruth Jachertz (Bayerischer Volkshochschulverband e.V.)

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Frage

  • Lothar Matthäus
  • Lukas Podolski jks dkajshdkjashdkajs kadhsakjdhsad asd
  • Bartimäus

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben 8 von 9 Fragen
richtig beantwortet!

Im Durchschnitt wurden 4,5 Fragen
korrekt beantwortet.

Suche Kontrast Schriftgröße