19.05.2020 online Fakten vs Fakes: Journalismus in der Corona-Krise

Gerade in der Corona-Krise wurde die Bedeutung des Journalismus für unsere Demokratie deutlich: Die Menschen sind auf verlässliche Informationen angewiesen:  Falschinformationen sorgten zweifelsohne für zusätzliche Verunsicherung, während gut recherchierte und nachvollziehbare Berichte dabei helfen, den Virus und seine Folgen nachzuvollziehen und zu verstehen. Wie Journalismus in der Krise arbeitet und wie man richtige von falschen Informationen unterscheiden kann, wird die am 26.05.2020 erscheinende Folge „Zeit für Politik“  - auch als ein kleiner Ersatz für den Schülermedientag  - zeigen. Die Folge entsteht in Kooperation mit dem Verband Bayerischer Zeitungsverleger. 

Sie finden dann Einheiten zu folgenden Themen:

  • Eine Unterrichtsstunde für den Präsenzunterricht bzw. für eine Videokonferenz
  • Drei Lerneinheiten für das „Lernen Zuhause“, die zudem auch als MEBIS-Kurs zur Verfügung stehen
  • Einen Webtalk, in den sich Schüler*innen sowohl von Zuhause als auch Schulklassen aus Schulen zuschalten können und mit Journalist*innen und deren Arbeit zu Zeiten der Corona-Krise diskutieren können. (Weitere Infos zum Webtalk und Anmeldung folgen demnächst)
Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Frage

  • Lothar Matthäus
  • Lukas Podolski jks dkajshdkjashdkajs kadhsakjdhsad asd
  • Bartimäus

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben 8 von 9 Fragen
richtig beantwortet!

Im Durchschnitt wurden 4,5 Fragen
korrekt beantwortet.

Suche Kontrast Schriftgröße