17.03.2020 Gewinner des Wettbewerbs „Wege zur Freiheit“

Eröffnung des Grenzübergangs Mödlareuth, 09.12.1989 Foto: Bayerische Grenzpolizei, Alfred Eiber, Hof ©Mediathek des Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth

 

Kultusminister Prof. Piazolo, Schirmherr des Wettbewerbs „Wege zur Freiheit“, verleiht die Preise an die Gewinner. Die Preisverleihung ist verschoben worden.

Schulen, an denen es Preisträger(innen) gibt:

  • FOSBOS Aschaffenbur: Preis für Interviews mit Angehörigen zur Flucht aus der DDR
  • Max-Mannheimer-Gymnasium Grafing: Preis für das Video „Mauerdrama“
  • Staatliche Realschule Hirschaid: Preis für ein Video als Beitrag der digitalen Schülerzeitung YOURSH mit Informationen zur innerdeutschen Grenze
  • Mittelschule Neunburg vorm Wald: Preis für eine Bildergeschichte „Vater und Sohn“ nach Erich Ohser mit dem Titel „Freude über den Mauerfall“
  • Fremdsprachenschule Nürnberg: Preis für eine Kurzgeschichte zur Flucht einer Familie in zwei Etappen
  • Berufsschule I Passau: Preis für ein Video zur Spurensuche im Dreiländereck und ein Zeitzeugeninterview mit 1945 Vertriebenen
  • Mittelschule Waldsassen: Preis für einen Radiobeitrag mit dem Zeitzeugenbericht einer Lehrerin über ihre Flucht aus der DDR via Prag
Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Frage

  • Lothar Matthäus
  • Lukas Podolski jks dkajshdkjashdkajs kadhsakjdhsad asd
  • Bartimäus

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben 8 von 9 Fragen
richtig beantwortet!

Im Durchschnitt wurden 4,5 Fragen
korrekt beantwortet.

Suche Kontrast Schriftgröße