07.11.2019 München Lernort im Digitalisierungsministerium

Am 07. November 2019 besuchte erstmals eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Informationstages „Lernort Staatsregierung“ das Bayerische Staatsministerium für Digitales, das im Zuge der Regierungsbildung im November 2018 neu gegründet wurde und mittlerweile 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfasst.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10d, begleitet von Frau Mayrock und Herrn Köpf, hatten an diesem Tag die Gelegenheit, sich aus erster Hand über die Organisation und Arbeitsweise des Ministeriums zu informieren. Nach einer Vorstellung der Organisationsstruktur des Ministeriums erhielten die Klasse einen Einblick in das Personalmanagement des Hauses. Die Gruppe hatte danach nicht nur Gelegenheit, den Kreativraum des StMD sowie das Büro des Amtschefs zu besuchen, sondern erhielt in einem Fachvortrag auch einen Überblick zu den konkreten Maßnahmen und Schwerpunkten der Bayerischen Staatsregierung im Bereich digitale Transformation. Zahlreiche Fragen auch in Bezug auf die Ausstattung der Schulen mit schnellem Internet und digitalen Medien wurden rege diskutiert. 

Am Nachmittag erfuhren die Schülerinnen und Schüler in einem Rundgang durch die Staatskanzlei Wissenswertes zur Geschichte und Architektur des Hauses und wurden darüber unterrichtet, wie die Staatskanzlei als oberste Dienstbehörde arbeitet und den Ministerpräsidenten in seinen verfassungsmäßigen Aufgaben unterstützt. Bei der abschließenden Besichtigung des Presseraums, in dem i.d.R. nach den Sitzungen des Ministerrats am Dienstag die Pressekonferenzen der Staatsregierung stattfinden, wurde die Pressearbeit der Staatskanzlei sowie die Rolle der Presse in einer freiheitlichen Demokratie thematisiert.

Lernort Staatsregierung

Seit 1989 finden im Rahmen des Programms „Lernort Staatsregierung“ Informationstage in den Bayerischen Ministerien und in der Staatskanzlei statt. An dem Programm können die 9. und 10. Klassen der Mittelschulen (ggf. auch Förderschulen), die 10. Klassen der Realschulen, Wirtschaftsschulen und Gymnasien sowie auch Kurse aus den 11. und 12. Jahrgangsstufen der Gymnasien teilnehmen. Grundsätzlich kann sich jede Schule in jedem Schuljahr für einen Termin bewerben.

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
Suche Kontrast Schriftgröße