18.05.2021 Video: Demokratie in der Bewährung?

Deutschland und die USA sind gesellschaftlichen Spaltungs- und Radikalisierungsprozessen ausgesetzt. Dieser langfristige Trend scheint sich durch die Präsidentschaft Trumps und die Corona-Krise verstärkt zu haben. In den USA hat Donald Trump es geschafft, sehr heterogene Bevölkerungsgruppen zu einer loyalen Anhängerschaft zusammenzuschweißen. In Deutschland sehen wir linke Impfgegner*innen gemeinsam mit Rechtspopulist*innen und Verschwörungsgläubigen auf den sogenannten Hygiene-Demos. Dramatisch sichtbar wurde die zunehmende Radikalisierung dieser Gruppierungen bei den Angriffen auf die zentralen Symbole unserer Demokratien, dem Sturm auf den Kongress und das Reichstagsgebäude.

Am 12. Mai 2021 diskutierten Rupert Grübl, Direktor der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, Prof. Dr. Magnus Brechtken, stellvertretender Direktor des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin und Prof. Dr. Britta Waldschmidt-Nelson, Inhaberin des Lehrstuhls für die Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums an der Universität Augsburg im Amerikahaus München die Frage, welche Auswirkungen sich für die Politik, insbesondere für die Landtagswahlen und die Bundestagswahl in Deutschland sowie die Präsidentschaft Joe Bidens in den USA, daraus ergeben.

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Frage

  • Lothar Matthäus
  • Lukas Podolski jks dkajshdkjashdkajs kadhsakjdhsad asd
  • Bartimäus

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben 8 von 9 Fragen
richtig beantwortet!

Im Durchschnitt wurden 4,5 Fragen
korrekt beantwortet.

Suche Kontrast Schriftgröße