Table of Contents Table of Contents
Previous Page  2 / 28 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 2 / 28 Next Page
Page Background

2

1. Was ist der Landtag?

Der Bayerische Landtag ist das Parlament des Freistaats Bayern und eine Volksvertretung mit

langer Tradition. Mit seinen bis ins Mittelalter zurückreichenden Wurzeln stellt er eine der ältesten

Volksvertretungen Europas dar. 1808 entstand unter König Max I. Josef von Bayern eine Konstitu-

tion, die zwar bürgerliche Grundrechte, allerdings noch keine Volksvertretung vorsah. Diese wurde

1818 durch eine neue Verfassung in Gestalt der Abgeordnetenkammer etabliert, die als direkter

Vorläufer des Landtags gelten kann. Nach einer schrittweisen Ausweitung des Wahlrechts für Män-

ner im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde mit dem Ende der Monarchie 1919 ein souveräner Land-

tag gewählt – erstmals auch von den nun wahlberechtigten Bürgerinnen Bayerns.

* Umschlagbild: Das Maximilianeum – Sitz des Bayerischen Landtags seit 1949. Das historische Gebäude wurde

mehrfach umgebaut und erweitert.