Schulprojekt
Wer waren die ersten Landtagsabgeordneten?

Zum Jubiläumsjahr 2018 bietet das Parlamentarierprojekt die Möglichkeit für Schüler sich mit den ersten Abgeordneten ihrer Heimat auseinanderzusetzen und dabei den demokratischen Traditionen in Bayern nachzusspüren.

Die Ständeversammlung im Jahr 1819 ©Bildarchiv Bayerischer Landtag, Foto Rolf Poss

Im Jahr 2018 jährt sich die Verabschiedung der ersten bayerischen Verfassung zum 200. Mal. Aus diesem Grund lädt die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit zusammen mit dem Haus der Bayerischen Geschichte und dem Verband bayerischer Geschichtsvereine e.V. Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte zur Teilnahme an dem Projekt "Die Ständeversammlung von 1819 und ihre Abgeordneten – 200 Jahre Verfassung in Bayern" ein.

Das Projekt möchte über die Erforschung einzelner Abgeordnetenbiographien dazu anregen, sich mit den demokratischen Traditionen in Bayern auseinanderzusetzen: Die Teilnehmenden recherchieren mit Unterstützung örtlicher Geschichtsvereine zu einem Landtagsabgeordneten aus ihrer Region oder Heimatgemeinde und präsentieren ihre Ergebnisse online. Nähere Informationen zum Projekt, Kontakte und Anregungen können dem Flyer sowie den Hinweisen und Tipps zur Projektteilnahme entnommen werden.

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Suche Kontrast Schriftgröße