22.06.2021 ZfP Chinas politisches System

Die Unterrichtsstunde beinhaltet folgende Materialien:

Die Volksrepublik China ist seit ihrer Gründung 1949 ein totalitärer Staat mit einem Einparteiensystem unter der Führung der Kommunistischen Partei Chinas (KPC).  Beobachter sehen im politischen System der VR China ein zunehmend selbstbewusster auftretendes Konkurrenzmodell, das in wesentlichen Punkten diametral einer freiheitlich-demokratisch verfassten Grundordnung widerspricht. Worin liegen die Charakteristika des politischen Systems Chinas? Erweisen sich die totalitären Strukturen der Volksrepublik in der Systemkonkurrenz zum Westen zunehmend gar als Erfolgsmodell? Diesen Eindruck versucht zumindest die chinesische Propaganda – besonders auch im Zuge der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie gerne zu erwecken. Um diese Aspekte beurteilen zu können, ist ein grundlegendes Verständnis des chinesischen politischen Systems unabdingbar.

Diese Unterrichtseinheit behandelt folgende Kernfragen:

  • Wie funktioniert das politische System der VR China?
  • Welche Rolle spielt die KPC in diesem System?
  • Warum ist der Nationale Volkskongress, das formal „größte Parlament der Welt“, nach   unseren Standards nur ein Scheinparlament?

Sie benötigen für diese Stunde:

  • Beamer für die Präsentation
  • Internetverbindung für das Video
  • Gedruckte Arbeitsblätter

Hören Sie auch den Podcast zu dieser Folge. Im Gespräch mit dem China-Experten Prof. Dr. Björn Alpermann.

Welche Themen wünschen Sie sich für den Unterricht? Schreiben Sie uns Ihre Vorschläge an landeszentrale@blz.bayern.de

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Frage

  • Lothar Matthäus
  • Lukas Podolski jks dkajshdkjashdkajs kadhsakjdhsad asd
  • Bartimäus

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben 8 von 9 Fragen
richtig beantwortet!

Im Durchschnitt wurden 4,5 Fragen
korrekt beantwortet.

Suche Kontrast Schriftgröße