23.11.2021 ZfP Die Bayerische Verfassung

Foto: © SZ-Photo

Diese Stunde beinhaltet folgende Materialien:

Seit die BV vor 75 Jahren in Kraft getreten ist, wurde sie nur 16 Mal auf dem Weg der Gesetzgebung mit anschließendem Volksentscheid geändert. Beispielsweise wurde 1970 das Wahlalter auf 18 Jahre herabgesetzt und der Natur- und Landschaftsschutz wurde 1984 weiter ausformuliert. In diesem Jahr wurde auch der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen als Staatsziel in Artikel 3 der Verfassung aufgenommen.

Die insgesamt wenigen Verfassungsänderungen zeugen von Stabilität bei gleichzeitiger Offenheit für Anpassungen.

Gerade in Zeiten, in denen sich unsere Demokratie immer wieder neu bewähren muss, ist es wichtig, die BV als zentrales Fundament der Demokratie in Bayern zu würdigen.

Folgende Kernfragen können zu diesem Thema behandelt werden:

  • Wie kam es 1946 zu Entstehung und Inkrafttreten der Bayerischen Verfassung?
  • Welche zentralen Merkmale kennzeichnen die Bayerische Verfassung als demokratisch?
  • Kann eine 75 Jahre alte Verfassung modern sein?
  • Wie äußern sich Menschen in der Gegenwart zur Bayerischen Verfassung?

Sie benötigen für diese Stunde:

  • Beamer für Video und Präsentation

Hören Sie unsere neue Podcast-Folge zum Thema mit Dr. Schlemmer vom Institut für Zeitgeschichte.

Welche Themen wünschen Sie sich für den Unterricht? Schreiben Sie uns Ihre Vorschläge an landeszentrale@blz.bayern.de

Newsletter der BLZ

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um über aktuelle Angebote der Bayerischen Landeszentrale informiert zu werden.

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Frage

  • Lothar Matthäus
  • Lukas Podolski jks dkajshdkjashdkajs kadhsakjdhsad asd
  • Bartimäus

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben 8 von 9 Fragen
richtig beantwortet!

Im Durchschnitt wurden 4,5 Fragen
korrekt beantwortet.

Suche Kontrast Schriftgröße