30.06.2020 ZfP Die EU-Ratspräsidentschaft

Am 1. Juli 2020 übernimmt Deutschland turnusgemäß die EU-Ratspräsidentschaft. Auf diese Aufgabe hat sich die Bundesregierung seit zwei Jahren intensiv vorbereitet. Der Ausbruch der Covid-19-Pandemie verändert das geplante Programm radikal. Die Bewältigung der Folgen der Pandemie hat oberste Priorität, so dass andere Themen, wie der Klimaschutz oder die Digitalisierung, zumindest nicht im geplanten Umfang bearbeitet werden können.

In drei aufeinander aufbauenden Unterrichtsphasen wird den Schüler*innen anhand der deutschen Ratspräsidentschaft im Jahr 2020 ein Eindruck von der Komplexität aktueller europäischer Politik vermittelt.

  • Überblick über die vier wichtigsten EU-Institutionen
  • Grundsätzliche Aufgaben der EU-Ratspräsidentschaft
  • Aktuelle Themen der deutschen Präsidentschaft

Diese Stunde beinhaltet folgende Materialien:

Sie benötigen für diese Stunde:

  • einen Beamer für die Zusatzmaterialien, alternativ können Sie diese auch einmal ausdrucken

Sie haben Fragen, Feedback oder Anregungen für unser Format? Schreiben Sie an landeszentrale@blz.bayern.de

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Frage

  • Lothar Matthäus
  • Lukas Podolski jks dkajshdkjashdkajs kadhsakjdhsad asd
  • Bartimäus

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben 8 von 9 Fragen
richtig beantwortet!

Im Durchschnitt wurden 4,5 Fragen
korrekt beantwortet.

Suche Kontrast Schriftgröße