Online-Befragung
Forschungsprojekt zur Landtagswahl in Bayern 2018

Die Universitäten Regensburg, München und Passau führen gemeinsam eine Nachwahlbefragung zur Landtagswahl 2018 durch. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich im Rahmen des Projekts an einer Online-Befragung beteiligen.

Das Institut für Politikwissenschaft der Universität Regensburg führt gemeinsam mit Forschern der LMU München und der Universität Passau zur bayerischen Landtagswahl am 14. Oktober 2018 eine Nachwahlbefragung in den Städten München, Regensburg und Passau sowie weiteren Städten und Gemeinden der Oberpfalz und in Niederbayern durch. Das Lehrforschungsprojekt unter aktiver Mitarbeit vieler Studierenden an den drei Universitätsstandorten verfolgt einen Mixed Method-Ansatz und kombiniert die Exit Poll Befragung mit den tatsächlichen Wahlergebnissen, einer repräsentativen Telefonbefragung und einer Online-Befragung.

Die Projektkoordinatorin und Politikwissenschaftlerin Prof. Melanie Walter-Rogg von der Universität Regensburg beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Wahlverhalten in Kontexten unterschiedlicher Urbanität. Mithilfe der vielfältigen Informationen zur Landtagswahl in Bayern 2018 will sie die regionalen politischen Kulturen in Bayern erforschen. „Wir möchten z.B. herausfinden, ob es in der Oberpfalz mehr Wechselwähler gibt als in Niederbayern oder in der Großstadt München. Oder woran es liegt, dass die Wahlbeteiligungsquoten in Niederbayern generell niedriger ausfallen als im Rest von Bayern.“

Das Hauptziel des Forschungsvorhabens liegt in der Bestimmung der Wählerwanderung zwischen der Landtagswahl 2013 und der Landtagswahl 2018 im Bundesland Bayern, den von den Befragten genannten Gründen für einen Parteiwechsel sowie einem Vergleich der Stimmabgabe in Bayern bei der Bundestagswahl 2017 und der Landtagswahl 2018. Aber auch Informationen über Bürger, die ungültig wählen, sich nicht an der Wahl beteiligt haben oder eine kleine Partei gewählt haben liegen damit vor. In der Online-Befragung fragen die Forscher genauer nach der Einschätzung des Wahlkampfes, der Spitzenkandidaten, den persönlichen Koalitionspräferenzen sowie aktueller Politikthemen wie Kreuzerlass oder Flughafenausbau.

Alle bayerischen Bürger können an dieser Internetumfrage ab 15.10.2018 teilzunehmen und damit einen wichtigen Beitrag zur Forschung leisten. Die Befragung dauert ca. 15 Minuten und 20 Teilnehmer erhalten per Auslosung Fairmondo-Gutscheine zu je 25 Euro.

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Frage

  • Lothar Matthäus
  • Lukas Podolski jks dkajshdkjashdkajs kadhsakjdhsad asd
  • Bartimäus

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben 8 von 9 Fragen
richtig beantwortet!

Im Durchschnitt wurden 4,5 Fragen
korrekt beantwortet.

Suche Kontrast Schriftgröße