„volo – die junge Redaktion“ in Schwaben

Was hat unsere Region mit Europa zu tun? Mit dieser Frage beschäftigten sich Schüler der Realschule Heilig Kreuz in Donauwörth

Nach Selb nun Donauwörth: An der Realschule Heilig Kreuz ging das neue Medienprojekt der Landeszentrale in die zweite Runde. Koordiniert von Jean-Francois Drozak führten Schüler der Knabenschule eine trimediale Projektwoche durch. In unterschiedlichen Formaten gingen sie der Frage nach, wie sich Europa in ihrer Region bemerkbar macht. Dazu interviewten sie mehrere lokale Experten.

Eine Gruppe erarbeitete gemeinsam mit der Donauwörther Zeitung eine komplette Druckseite, die in der Freitagsausgabe erschien. Andere Teilnehmer erstellten mit Unterstützung der Evangelischen Funkagentur ein Radiofeature. Die dritte Gruppe inszenierte eine Talkshow, die sie für ihre Mitschüler live aufführte.

Die Ergebnisse zeigten, wie präsent Europa im Raum Donauwörth tagtäglich ist. Dies verdeutlichte etwa eine Umfrage, die die Jugendlichen unter Passant*innen durchführten. Spannend war auch, welche unterschiedlichen Möglichkeiten, das Thema zu beleuchten, in den verschiedenen Medienformaten steckt.

Im Oktober setzt das „volo“-Projekt seine Tour durch alle Regierungsbezirke fort – nächste Station ist Deggendorf.

Die Radiosendung kann in der Mediathek der Volo-Redaktion nachgehört und -gelesen werden.

Mehr Infos zu diesem Projekt auf der Homepage der Volo-Redaktion.

Auf der Projekt-Seite werden auch alle Ergebnisse des Projekts gesammelt, die entstandenen Zeitungsseiten und Radiofeatures können dort auch langfristig nachgehört und nachgelesen werden.

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
Suche Kontrast Schriftgröße