26.11.2019 München Stellenausschreibung in der Verwaltung

Sie glauben, dass der Einsatz für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit eine besonders wichtige Aufgabe ist?

Die Landeszentrale ist bayernweit zuständig für politische Bildungsarbeit in all ihren Facetten und in sämtlichen Medien. Sie hat die Aufgabe, auf überparteilicher Grundlage das Gedankengut der freiheitlich-demokratischen Staatsordnung im Bewusstsein der Bevölkerung zu fördern und zu festigen. Seit 1. Januar 2019 ist die Landeszentrale als teilrechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts neu aufgestellt. Sie hat zusätzliche Aufgaben erhalten und wird vollbesetzt etwa 30 Mitarbeiter/-innen in zwei Fachabteilungen (mit jeweils drei Referaten) sowie in der Verwaltung haben.

Zur Verstärkung unseres Verwaltungsteams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) hochmotivierte(n), qualifizierte(n)

Beamten/-in (m/w/d) mit Einstieg in der 2. Qualifikationsebene

(mögl. Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen)

als Mitarbeiter/-in im Bereich Haushalt und Vergabewesen.

Zum Aufgabenbereich gehören insbesondere:

  • Vorbereitung und Abwicklung von nationalen Vergabeverfahren bis 50.000,- EUR Auftragswert als Unterstützung der Fachabteilungen, insbesondere Miterstellung der Vergabeunterlagen, Prüfung und Wertung der Angebote und Zuschlagserteilung, ggf. laufende Aktualisierung des Musterformulars für den Ausgangsvergabevermerk und der sonstigen Formulare
  • Vorbereitung von öffentlichen Ausschreibungen und EU-weiten Vergabeverfahren (Erstellung der Vergabeunterlagen, ggf. in Abstimmung mit den Fachabteilungen) und Zusammenarbeit sowie Kommunikation mit der für die Landeszentrale zuständigen zentralen Vergabestelle am Bayerischen Landesamt für Schule
  • Vertragsmanagement
  • Beraten der Fachabteilungen in vergaberechtlichen Angelegenheiten für Liefer- und Dienstleistungen
  • Mitwirkung bei der Bearbeitung von Rechtsstreitigkeiten in Vergabeverfahren
  • Führen von Listen der Vergabeverfahren
  • Mitarbeit bei der Bearbeitung von Förderverfahren gem. Art. 23 und 44 BayHO
  • Vertretungsweise Erfassen von Zahlungen im Buchhaltungsprogramm IHV
  • Vertretungsweise Recherchen im Buchhaltungsprogramm IHV
  • Sonstige Unterstützung bei Tätigkeiten im Verwaltungsbereich bei Bedarf

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine Tätigkeit im Beamtenverhältnis mit Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene
  • fundierte Kenntnisse im Vergaberecht (GWB, VgV und UVgO) sowie im Vertragsrecht oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • die Bereitschaft, sich Kenntnisse im Zuwendungsrecht (Art. 23, 44 BayHO und VV) anzueignen
  • Kenntnisse im staatlichen Haushaltsrecht bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • gute Kenntnisse des Dokumentenmanagementsystem eGov-Suite Bayern bzw. die Bereitschaft, sich diese im Rahmen von Schulungen anzueignen
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (insb. Office-Programme)
  • sicheres und freundliches Auftreten
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Dienstleistungsorientierung
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit
  • einen attraktiven Arbeitsplatz (fast) im Zentrum der bayerischen Landeshauptstadt mit guter Verkehrsanbindung
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • gleitende Arbeitszeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen
  • eine Übernahme von Beamtinnen und Beamten bis zur Besoldungsgruppe A 7 (die Stelle ermöglicht ein Fortkommen bis Besoldungsgruppe A8)
  • Mitarbeit in einem engagierten und kollegialen Team
  • Attraktive Sozialleistungen wie z. B. vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München

Die Stelle ist zur Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Bewerber(innen) bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Erfüllung der zu leistenden Aufgaben gewährleistet ist.

Bewerbungsfrist: 7. Januar 2020

Aussagekräftige Bewerbungen sind unter Vorlage der vollständigen Bewerbungsunterlagen an die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, Verwaltungsleitung, Englschalkinger Str. 12, 81925 München per E-Mail ausschließlich in elektronischer Form mit dem Betreff „Haushalt und Vergabe“ an

personal@blz.bayern.de

zu richten.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Nusselt (Tel. 089 / 2186-2932) gerne zur Verfügung.

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
Suche Kontrast Schriftgröße