19.01.2021 ZfP Social Media vs. Meinungsfreiheit

iStock/BackyardProduction

Diese Stunde beinhaltet folgende Materialien:

Tipp: Die Präsentation und das Arbeitsblatt oder den Link zu dieser Einheit können Sie Ihren Schüler*innen auch für die Heimarbeit zum Lesen und Bearbeiten zuschicken.

Am 8. Januar 2021, zwei Tage nach der Erstürmung des Kapitols in Washington durch Trump-Anhänger und dem daraus folgenden Tod von fünf Menschen, sperrte Twitter den Account des Präsidenten Trump für immer. Weitere Plattformen wie Facebook, Instagram und Snapchat sind gefolgt und haben so eine Diskussion über die Macht von Social Media entfacht.

Die Redefreiheit (Freedom of speech) in Amerika wird noch viel weiter gefasst als das Recht auf freie Meinungsäußerung in Deutschland und schützt daher eine Vielzahl von Äußerungen, die in Deutschland z. B. als Volksverhetzung angesehen würden. US-Republikaner beschuldigen Privatunternehmen wie Facebook und Twitter seit langem, konservative Stimmen auszuschließen, weswegen Mark Zuckerberg (Facebook) und Jack Dorsey (Twitter) bereits mehrere Male vor dem Kongress aussagen mussten. Die Diskussion um eine mögliche Regulierung von Sozialen Medien wird aber auch in Deutschland geführt.

Diese Unterrichtseinheit behandelt folgende Kernfragen:

  • Wie weit geht das Recht auf freie Meinungsäußerungen und die Redefreiheit?
  • Welche Rolle kommt bei der Bewahrung dieser Rechte den Sozialen Medien zu?
  • Müssen Soziale Medien reformiert werden?

Sie benötigen für diese Stunde:

  • Beamer für die Präsentation

Welche Themen wünschen Sie sich für den Unterricht? Schreiben Sie uns Ihre Vorschläge an landeszentrale@blz.bayern.de

Newsletter der BLZ

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um über aktuelle Angebote der Bayerischen Landeszentrale informiert zu werden.

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Logo
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Frage

  • Lothar Matthäus
  • Lukas Podolski jks dkajshdkjashdkajs kadhsakjdhsad asd
  • Bartimäus

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben 8 von 9 Fragen
richtig beantwortet!

Im Durchschnitt wurden 4,5 Fragen
korrekt beantwortet.

Suche Kontrast Schriftgröße