Publikationen

Der Sandler
 

Der Sandler

  •  
     Autor: Markus Ostermair
  •  
     Bestellnummer: 05811118
  •  
     Herausgeber: Verlagsankauf
  •  
     Veröffentlichung: 2021
  •  
     Reihe: Wissen | Politik & Gesellschaft
JETZT BESTELLEN
Karl Maurer hält den Schlüssel zu einem neuen Leben in der Hand: Sein Freund Lenz, ein Obdachloser wie Karl, hat ihm diesen Schlüssel zu einer Wohnung in einer noblen Gegend Münchens vermacht. Doch Karl zögert, diese Wohnung zu betreten. Zu ungewohnt im wahrsten Sinne des Wortes ist es nach all den Jahren für ihn, sich tagsüber nicht auf der Straße aufzuhalten und nachts nicht im Freien zu schlafen. Ob Karl die Chance auf das neue Leben ergreifen wird, oder ob ihm das Schicksal zum zweiten Mal in seinem Leben einen Strich durch die Rechnung machen wird – dieses Mal in der Gestalt des gewalttätigen Haftentlassenen Kurt, der ebenfalls dringend eine Bleibe sucht?

Der Leser/die Leserin begleitet Karl einige sehr heiße Sommertage und -nächte lang auf seinen Wegen durch München und betrachtet die schöne bayerische Metropole aus einer ganz anderen Perspektive: Suppenküchen, Kleiderkammern, Bahnhofsmission, Schlafstätten unter Brücken und in Parks, Notunterkünfte etc. zeichnen gewissermaßen einen „Stadtplan der Armut“. Man begegnet vielen Obdachlosen, Männern wie Frauen, die zwar fiktiv sind, denen man aber durchaus auf der Straße begegnen könnte und deren Schicksal berührend ist.

Ostermair gelingt es, den richtigen Ton zu treffen, weder wird das Leben auf der Straße romantisiert, noch werden die Obdachlosen verurteilt – es wird aber auch nichts beschönigt: Gewalt, Sucht, Einsamkeit, Sex, Lieblosigkeit, Verzweiflung, Scham – das Leben auf der Straße ist hart, schonungslos und sehr gefährlich. Die Betroffenen sind sprachlos, sie schämen sich, sie wollen oder können ihre Geschichte nicht berichten. Der Roman gibt den häufig unsichtbaren Menschen auf der Straße Gesichter und eine Biographie – und damit Würde.

Zeitschrift „Einsichten+Perspektiven”

Bayerische Zeitschrift für Politik und Geschichte. Abonnieren Sie kostenlos unsere vierteljährlich erscheinende Zeitschrift „Einsichten+Perspektiven“, in der renommierte Autor*innen zu Themen aus Politik und Geschichte schreiben.

Hiermit möchte ich die Zeitschrift Einsichten+Perspektiven ab der nächsten Ausgabe abonnieren. Das Abonnement kann jederzeit durch eine formlose Mail an landeszentrale@blz.bayern.de beendet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die in Einsichten+Perspektiven gezeigten Bilder urheberrechtlich geschützt sind. Zur Verwendung für eigene Projekte wenden Sie sich bitte an den in der Bildquelle angegebenen Rechteinhaber.
 

Newsletter der BLZ

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um über aktuelle Angebote der Bayerischen Landeszentrale informiert zu werden.

JETZT ANMELDEN
 
 © Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit