Digitalisierung

  1. Themen
  2. Digitalisierung
Digitalisierung

Digitalisierung

Selbstfahrende Autos, Cyberangriffe, Diskriminierung durch KI: Wie verändert die Digitalisierung unsere Gesellschaft? Welche politischen Weichenstellungen brauchen wir, um die digitale Zukunft zu gestalten?

Digitalisierung und Medienwandel: tiefgreifende Veränderungen unserer Gesellschaft

Unsere Gesellschaft befindet sich in einem tiefgreifenden Umbruch, der durch die Digitalisierung aller Lebensbereiche getrieben wird. Das Orientierungsbedürfnis ist groß: Was bedeuten die globalen Entwicklungen für die unmittelbare Lebenswelt der Menschen, für den sozialen Zusammenhalt und für die politische Ordnung? Besonders deutlich wird das Orientierungsbedürfnis im Hinblick auf die Rolle der digitalen Medien für politische Aushandlungsprozesse, für die (digitale) Öffentlichkeit sowie für die Stabilität von Gesellschaft und Demokratie. So prägen soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder YouTube die politische Debattenkultur in Deutschland inzwischen erheblich.

Chancen und Risiken der Digitalisierung

Neben den Herausforderungen des Internets durch Hassrede, Desinformation, Verschwörungsnarrative oder die Polarisierung von Debatten bieten die politischen Kommunikationsräume im Netz aber auch ganz neue Chancen der Beteiligung: Benachteiligte Gruppen finden öffentlich Gehör, neue zivilgesellschaftliche Akteure nutzen die digitalen Kanäle geschickt für Kampagnen und können darüber öffentlich Druck aufbauen; Bürgerinnen und Bürger haben neue Möglichkeiten, direkt mit den gewählten politischen Abgeordneten kommunizieren. Wie genau können wir als Gesellschaft die Chancen der Digitalisierung für unsere Demokratie und politische Kultur nutzen und den Herausforderungen des Internets aktiv begegnen?

Orientierung und souveräne Beteiligung in digitalen Kommunikationsräumen

Die tiefgreifenden Veränderungen durch die Digitalisierung sind keine rein technikgetriebene Entwicklung, sondern gesellschaftlich und politisch gestaltbar. Um den Herausforderungen und Chancen des digitalen Wandels zu begegnen, wurde 2019 in der Landeszentrale das neue Referat „Digitalisierung & politische Bildung“ geschaffen. Mit verschiedenen Angeboten der politischen Medienbildung greifen wir digitale Innovationen und neue soziale Praktiken auf und zeigen deren politische und gesellschaftliche Dimension auf. Damit kann die Landeszentrale einen Beitrag zur Orientierung bieten sowie die Menschen in Bayern für die veränderten Bedingungen politischer Informiertheit, Meinungsbildung und Beteiligung in einer diversen und digitalisierten Gesellschaft sensibilisieren und handlungsfähig machen.

Schwerpunktthemen 2022

  • Politische Medienbildung
  • digitale Öffentlichkeit & politische Debattenkultur
 

Newsletter der BLZ

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um über aktuelle Angebote der Bayerischen Landeszentrale informiert zu werden.

JETZT ANMELDEN
 
 © Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit